Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Weniger Züge auf der Strecke Brandenburg – Rathenow

Havelsee | Der Zugverkehr, auf der seit Januar von der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH als OE 51 betriebenen Strecke zwischen Brandenburg und Rathenow, soll ausgedünnt werden, das kündigte Verkehrsminister Jörg Vogelsänger (SPD) gestern auf der ersten von fünf Regionalkonferenzen in Potsdam an. Angebotsanpassung nennt sich dieser Vorgang welcher seinen Ursprung mit den Vorgaben des Landtages zur Haushaltskonsolidierung hat. Demnach soll die bislang stündliche Verbindung der beiden Städte mit dem kommenden Winterfahrplan an den Wochenenden wegen zu geringer Fahrgastzahlen auf nur noch alle zwei Stunden gekürzt werden. Was sich jedoch alle fragen: „Wer garantiert, dass es dabei bleibt?“ Noch sind die Berufspändler nicht betroffen, aber es ist alles nur ein Frage der Zeit. Die weitere Frage die sich stellt: „Wie ist dieser Schritt mit der 2015 kommenden Bundesgartenschau vereinbar?“ Denn die Strecke verbindet drei der fünf teilnehmenden Buga-Städte, Rathenow, Premnitz und Brandenburg an der Havel miteinander. Wie sich das auf die Wirtschaft der Region auswirkt bleibt abzuwarten.

Website | + posts

Sebastian ist der Gründer von Havelsee.de. Los ging es mit der Webseite am 03. August 2007 mit der Registrierung der Domain Stadt-Havelsee.de. Wenn er nicht gerade irgendwo in der Welt unterwegs ist, vertreibt sich Sebastian auch gerne seiner Zeit in der Heimat. Hier schreibt er über alles, was es in Havelsee zu berichten gibt. Zudem ist er leidenschaftlicher Foto-/Videograf und Programmierer.

Mehr findet ihr unter https://sebastianmahlow.de

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Back to top