Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Nach Sturz ins Wasser auf der Intensivstation

Zu einem Unfall auf der Unteren-Havel-Wasserstraße kam es am Samstagmittag um 13.05 Uhr in Tieckow. Aus bisher unbekannter Ursache fiel ein 52-Jähriger aus einem Schlauchboot ins Wasser. Die sich an Bord befindliche Ehefrau konnte das Schlauchboot weder steuern noch stoppen und entfernte sich ungewollt von ihrem Mann. Der 52-Jährige versuchte daraufhin schwimmend das Ufer zu erreichen, was jedoch misslang. Durch Hilferufe aufmerksam gewordene Zeugen konnten den Mann nur noch bewusstlos im Wasser treibend bergen. Nach der erfolgreichen Reanimation durch den herbeigerufenen Notarzt wurde der Verunfallte auf die Intensivstation des Klinikums Brandenburg gebracht. Angaben zum Zustand des Verunfallten sind derzeit nicht möglich.

Nachfolgender Artikel: Schlauchtboot-Unfall – Mann im Krankenhaus verstorben

Website | + posts

Sebastian ist der Gründer von Havelsee.de. Los ging es mit der Webseite am 03. August 2007 mit der Registrierung der Domain Stadt-Havelsee.de. Wenn er nicht gerade irgendwo in der Welt unterwegs ist, vertreibt sich Sebastian auch gerne seiner Zeit in der Heimat. Hier schreibt er über alles, was es in Havelsee zu berichten gibt. Zudem ist er leidenschaftlicher Foto-/Videograf und Programmierer.

Mehr findet ihr unter https://sebastianmahlow.de

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Back to top