Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Es regnet…

Regen!…und das wird sich auch nicht so schnell ändern, denn ein Tiefdrucksystem zieht von den Britischen Inseln nach Mitteleuropa. Die Ausläufer des Tiefs überqueren dabei Deutschland und lenken mit einer westlichen Strömung kühle Meeresluft zu uns. Der heutige Samstag begann bereits mit Dauerregen und es werden noch Gewitter mit Sturmböen bis zu 75 km/h und Regenmengen von örtlich bis 40 Liter pro Quadratmeter erwartet. Aber auch in der kommenden Woche sieht es nicht viel besser aus, der Sommer will und will sich einfach nicht einstellen. Doch einen kleinen Lichtblick gibt es, denn am nächsten Wochenende könnte sich das Wetter bessern und der Sonnenschein den Himmel erobern.

Was also tun bei diesem Schmuddelwetter? Alles, nur nicht trostlos auf der Couch hocken. Wir geben einige Tipps, was ihr euch trotz des vielen Regens vergnügen könnt.

  1. Wer partout nicht auf den Badespaß verzichten will, steigt in die eigene Wanne daheim oder geht ins Marienbad, das zudem noch eine wohlig warme Saunalandschaft bietet. Preise und Infos gibt es unter www.marienbad-brandenburg.de
  2. Du willst wirklich lieber Zuhause bleiben? Na dann koch dir doch einen heißen Tee und lies mal wieder ein Buch oder falls lesen wirklich garnichts für euch ist legt einfach eine DVD ein und macht es euch auf der Couch gemütlich ;-). Wer lieber ins Kino geht, Preise und Programm gibt es unter www.cinemotion-kino.de

  3. Oder wie wäre es mal Kekse zu backen, denn das hilft schließlich auch gegen den Regen. Die Wohnung riecht danach so gut, und bei offener Küchentür wird sie danach auch gleich ein bisschen wärmer sein.

  4. Wann habt ihr eigentlich das letzte Mal gemeinsam gepuzzelt oder die Rommé-Karten rausgeholt. Damit steht einem Familienspieleabend nichts mehr im Wege.

  5. Was uns noch einfällt: Mit Freunden einen heißen Kakao trinken und die Fotos der vergangenen 20 Jahre anschauen oder einfach das schlechte Wetter ignorieren und rausgehen. Denn wie heißt es so schön: Schlechtes Wetter gibt es nicht, nur die falsche Kleidung!

Website | + posts

Sebastian ist der Gründer von Havelsee.de. Los ging es mit der Webseite am 03. August 2007 mit der Registrierung der Domain Stadt-Havelsee.de. Wenn er nicht gerade irgendwo in der Welt unterwegs ist, vertreibt sich Sebastian auch gerne seiner Zeit in der Heimat. Hier schreibt er über alles, was es in Havelsee zu berichten gibt. Zudem ist er leidenschaftlicher Foto-/Videograf und Programmierer.

Mehr findet ihr unter https://sebastianmahlow.de

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Lisa
Lisa
10 Jahre zuvor

wieder total Top:)

Back to top