Direkt zum Inhalt Zur Hauptnavigation springen Zur Fußzeile springen

Schwerer Verkehrsunfall auf der B102: Eine Jugendliche verstorben, zwei weitere Personen schwer verletzt

Am frühen Samstagabend ereignete sich auf der B102 zwischen Pritzerbe (Havelsee) und Döberitz (Premnitz) ein schwerer Verkehrsunfall, dessen Ursache noch ungeklärt ist. Gegen 17:30 Uhr kam ein PKW aus bisher unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab, durchfuhr eine Böschung und prallte frontal gegen einen Baum.

In dem Fahrzeug befanden sich eine 41-jährige Mutter und ihre beiden Kinder im Alter von 15 und 14 Jahren. Bei dem tragischen Unfall wurden alle drei Insassen teils schwerst verletzt. Bedauerlicherweise erlag die 15-jährige Jugendliche noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Umgehend wurden zwei Rettungshubschrauber sowie drei Rettungswagen und die Feuerwehren aus Pritzerbe und Fohrde zum Unfallort entsandt. Die 41-jährige Fahrerin war in dem Wagen eingeklemmt und musste von den Feuerwehrkräften befreit werden. Der 14 Jahre alte Jugendliche erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Beide wurden anschließend mit Rettungshubschraubern und Rettungswagen in verschiedene Kliniken gebracht.

Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen vor Ort und ein Sachverständiger der DEKRA wurde hinzugezogen, um weitere Erkenntnisse zur Unfallursache zu gewinnen. Aufgrund des Unfalls musste der Bereich um die Unfallstelle für längere Zeit komplett gesperrt werden.

Nach Abschluss aller Maßnahmen kümmerte sich ein Abschleppdienst um die Bergung des zerstörten Hyundai, der bei dem Unfall stark beschädigt wurde.

Besonders bedauerlich war das Verhalten eines Lieferdienstfahrers, der trotz der bestehenden Vollsperrung in die Einsatzstelle fuhr und im Anschluss die Polizei und Feuerwehrangehörige beleidigte. Die Feuerwehr Fohrde berichtete von diesem erschreckenden Vorfall, der die Einsatzkräfte in ihrer wichtigen Arbeit behinderte.

Fotos: Feuerwehr Fohrde

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Back to top