Direkt zum Inhalt Skip to main navigation Skip to footer

Erfolgreiches Kulturfest in der Villa Fohrde

Vom 17. bis 19. Mai fand in der Villa Fohrde das Kulturfest statt, das mit einer vielfältigen Mischung aus Filmvorführungen, Konzerten und Theatervorstellungen zahlreiche Besucher anlockte.

Das Fest begann am Freitagabend mit dem Film “Wochenendrebellen”, der das Publikum auf eine emotionale Reise mitnahm und den Auftakt zu einem ereignisreichen Wochenende bildete.

Am Samstag zog das Kulturfest über 250 Besucher an. Auf der Mitmachwiese konnten Groß und Klein aktiv teilnehmen und sich kreativ ausleben. Am Nachmittag begeisterte das Konzert von Sebastian Block gemeinsam mit dem Kinderchor “Autsch!” die Zuhörer. Der Abend wurde mit dem Konzert “Wurzeln und Flügel” von Miriam Hanika fortgesetzt, gefolgt von einem dokumentarischen Theaterstück, die Klima-Monologe, das durch tiefgründige Gespräche zum Thema Klimawandel ergänzt wurde.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Zauberei und Artistik. Till Weyerstall, der Deutsche Jugendmeister der Zauberkunst, verzauberte das Publikum mit seiner Show “Maniac”. Anschließend präsentierte der Zirkus Les Balades Perdues die Vorstellung “IRIS”, eine beeindruckende Darbietung aus Jonglage und Cyr Wheel. Den krönenden Abschluss des Festes bildeten das Konzert von Musiker Bastian Bandt und das Open-Air-Kino mit der Vorführung des Films “Gundermann”.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Nach oben