Direkt zum Inhalt Zur Hauptnavigation springen Zur Fußzeile springen

Große Auswirkungen auf den Zugverkehr in Deutschland – Linien RB 51 und RE 1 vom Warnstreik betroffen

Am Montag, den 27. März 2023 wird es auf allen 14 Linien der ODEG – Ostdeutsche Eisenbahn GmbH zu einem vollständigen Zugausfall kommen. Dies liegt daran, dass die Gewerkschaften ver.di und EVG zu einem umfassenden Warnstreik aufgerufen haben, der auch den Zugverkehr der ODEG betrifft. Obwohl die ODEG nicht direkt bestreikt wird, kann sie ihre Verkehre nicht fortsetzen, da sie die Infrastruktur der DB Netz AG nutzt, die nicht bedient wird. Die Zeitdauer des Streiks ist von Montag, den 27. März 2023 um 00:00 Uhr bis zum Betriebsende desselben Tages geplant. Wie die ODEG mitteilt, wird es kein Ersatzverkehr mit Bussen geben.

Die Auswirkungen des Warnstreiks betreffen mehrere ODEG-Linien, darunter der RE1, der zwischen Magdeburg Hbf, Brandenburg Hbf, Potsdam Hbf, Berlin Hbf, Frankfurt (Oder), Eisenhüttenstadt und Cottbus Hbf verkehrt. Auch die RB51 zwischen Brandenburg Hbf und Rathenow wird betroffen sein.

Mehr unter www.odeg.de/streik

Back to top