Direkt zum Inhalt Skip to main navigation Skip to footer

Die Pappeln müssen weg

Info: Dieser Beitrag ist schon etwas älter und der Inhalt ist unter Umständen nicht mehr ganz aktuell. Er wurde vor 11 Jahren gepostet.

Am Havelufer, zwischen Sportplatz und Villa Fohrde, werden in diesen Tagen 31 Pappeln gefällt. Die Arbeiten führt das Wasser- und Schifffahrtsamt Brandenburg durch. “Die an den Kleingärten grenzenden Bäume sind nicht mehr verkehrssicher”, so das Amt. Die 27 Pyramidenpappeln und 4 Kanada-Pappeln werden an gleicher Stelle und Stückzahl durch heimische Schwarzpappeln ersetzt. Die Maßnahme wurde mit der Naturschutzbehörde abgestimmt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Nach oben