Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Lkw mit Bauschutt ausgebrannt – Fahrer gerettet – 30.000 Euro Schaden

Quelle: Feuerwehr Fohrde

Fohrde – Ein mit Bauschutt beladener Laster ist Montag Mittag auf der B102 zwischen Fohrde und Pritzerbe plötzlich in Flammen aufgegangen und vollständig ausgebrannt. Als der 36 Jahre alte Fahrer einen technischen Defekt bemerkte, stoppte er und wollte sein Fahrzeug überprüfen. In dem Moment fing die Zugmaschine Feuer, der Fahrer konnte sich jedoch selbst retten und kam mit dem Schrecken davon, wie die Polizei mitteilte. Die Feuerwehr konnte nicht mehr verhindern, dass das Zugfahrzeug vollständig zerstört wurde. Es entstand ein Sachschaden von rund 30 000 Euro. Für die Dauer der Löscharbeiten war die B102 war zwischenzeitlich voll gesperrt.

Weitere Bilder vom Einsatz: https://picasaweb.google.com/111415480660154296139/LKWBrennt300511

Website | + posts

Sebastian ist der Gründer von Havelsee.de. Los ging es mit der Webseite am 03. August 2007 mit der Registrierung der Domain Stadt-Havelsee.de. Wenn er nicht gerade irgendwo in der Welt unterwegs ist, vertreibt sich Sebastian auch gerne seiner Zeit in der Heimat. Hier schreibt er über alles, was es in Havelsee zu berichten gibt. Zudem ist er leidenschaftlicher Foto-/Videograf und Programmierer.

Mehr findet ihr unter https://sebastianmahlow.de

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Back to top