Direkt zum Inhalt Skip to main navigation Skip to footer

Erste Weihnachtsmann-Parade in Pritzerbe war ein voller Erfolg

Am vergangenen Samstag fand in Pritzerbe die erste Weihnachtsmann-Parade statt, die mit insgesamt 10 Teilnehmern ein beeindruckendes Spektakel bot. Die Fahrzeugpalette reichte vom imposanten IFA W50 über den kultigen Trabant Kübel bis hin zu Oldtimern wie dem Opel Blitz und dem Fortschritt ZT 300. Auch vier Quads waren mit von der Partie. Die Parade wurde von Oliver Schwiertz und seinen Freunden vom Verein Ostkutschen Havelsee e.V. organisiert. Gemeinsam mit begeisterten Teilnehmern aus Marzahne und anderen Ortsteilen von Havelsee wollten sie nicht nur die festliche Atmosphäre verbreiten, sondern auch ihren neuen Verein bekannter machen. Ursprünglich sollte die Parade im Rahmen des Weihnachtsmarktes an der Ablage in Pritzerbe stattfinden. Doch als der Weihnachtsmarkt kurzfristig abgesagt wurde, ließ sich Oliver Schwiertz nicht entmutigen. Nach einem Gespräch mit Heiko Schulz von der Marina Havel-Oase in Pritzerbe fand die Parade dort ein neues Ziel. Die festliche Kolonne setzte sich um ca. 16:15 Uhr von der Mühlenstraße (Ortsausgang in Richtung Premnitz) in Bewegung. Die Route führte über die Kirchstraße und Am Kreuzdamm vorbei bis zur Ablage. Anschließend ging es weiter über die Havelstraße zur Marina Havel-Oase. Entlang der Strecke jubelten zahlreiche Zuschauer, die sich das bunte Spektakel nicht entgehen lassen wollten. Auch an den Fenstern verfolgten Bewohner gespannt das vorbeiziehende Weihnachtsmann-Ensemble. Oliver Schwiertz zeigte sich begeistert von der Resonanz: “Es war ein super Erfolg. Die Pritzerber haben uns mit offenen Armen empfangen und gefeiert. Danke Havelsee!”

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Nach oben