Direkt zum Inhalt Skip to main navigation Skip to footer

Protestaktionen gegen die Ampel-Regierung halten an: Sternfahrt und Mahnfeuer in Havelsee

Die Unzufriedenheit von Bauern und Mittelständlern mit den politischen Entscheidungen der Ampel-Regierung fand am gestrigen Samstag erneut Ausdruck in einer Sternfahrt und einem Mahnfeuer, die durch Havelsee führten.

Die Sternfahrt, gestartet in Ziesar, durchquerte Potsdam-Mittelmark und erreichte auch Havelsee. Etwa 100 Fahrzeuge, darunter Pkw, Traktoren, Lkw, Busse, Quads, Motorräder und sogar Simsons, setzten ein deutliches Zeichen gegen die aktuelle politische Lage. Die Teilnehmer kamen nicht nur aus Potsdam-Mittelmark, sondern auch aus anderen Teilen des Landes, darunter Sachsen, Sachsen-Anhalt und Berlin.

Parallel dazu wurde in Fohrde an der B102 ein Mahnfeuer entfacht. Die klare Botschaft hinter diesen Aktionen ist der fortgesetzte Protest gegen die Politik der Ampel-Regierung. In Anbetracht der Vielfalt der Teilnehmer zeigt sich, dass der Unmut nicht auf eine Region beschränkt ist, sondern von vielen Menschen aus unterschiedlichen Teilen des Landes geteilt wird. Der Widerstand gegen bestimmte politische Entscheidungen bleibt somit ein bundesweites Anliegen der Landwirte und des Mittelstands.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Video und Screenshot: Björn Bleiß

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Nach oben